Welcher Player ist der richtige für mich?

Oft kommt es vor, dass man vor der Wahl steht, welchen Player man verwenden sollte. Damit Du bei dieser Frage nicht ganz alleine da stehst, haben wir eine kleine Hilfe eingefügt, die Dir bei der Entscheidung etwas unter die Arme greifen soll.

Wer ein mobiles Gerät besitzt, sei es Handy, Tablet oder ähnliches, dürfte selten mit Playern oder Adressen zu tun haben. Einmal auf das Play-Symbol auf der Hauptseite angetippt, schon beginnt die Musik in einer neuen Seite (oder Tab) des Browsers zu spielen.

Kodi (ehem. XBMC)

Kodi Logo

Für Jeden, der Channel80 auf seinem Mediacenter hören möchte, kann sich mit Hilfe des Kodi (ehem. XBMC)-Addons diesen Wunsch erfüllen. Einfach herunterladen, installieren ('Aus Zip-Datei installieren' im Add-On-Menu), fertig. Anschliessend ist im Hauptmenü unter Musik das Channel80-Addon zu finden.

Winamp

Winamp

Der Klassiker unter der Playern. Dieser spielt so ziemlich alles ab, was es an Audio-Daten auf dem Markt derzeit gibt. Auch gibt es sogenannte Plugins, die den Funktionsumfang des Winamps deutlich erhöhen können. Für den Standardkanal werden keine Plugins benötigt. Ist der Winamp bei Dir installiert, genügt ein Klick auf den Menüpunkt "Radio einschalten -> Winamp" und der Winamp startet automatisch. Aber auch andere Programme reagieren auf die von der Webseite übermittelte Datei (stream.m3u). So ist es nicht verwunderlich, sollten z.B. andere Programme wie beispielsweise VideoLan installiert sein, dass sich dann Videolan öffnet und den Radiokanal abspielt. Aber auch der Windows Mediaplayer reagiert auf die übermittelte Datei und kann sich, sofern nichts anderes installiert ist, starten - was dann aber völlig normal ist.

iTunes

iTunes

Überwiegend auf Apples Produkten zu finden, erfüllt er im Grunde den gleichen Zweck wie der Winamp. Dennoch ist der iTunes-Mediaplayer auch auf Windows-Systemen zu finden. Zusätzlich zu den meisten Funktionen, die auch in anderen Playern zu finden sind, bietet iTunes jedoch noch weitere Funktionen, wie z.B. zum Synchronisieren der Musikdatenbänke auf Apple-Hardware, Erwerbsmöglichkeiten von Musik, Apps und Videos.

Videolan

VideoLan - VLC

VideoLAN, oder auch VLC-Player genannt, ist ein wirkliches Multitalent, welches auf den meist verbreitetsten Betriebssystemen zu finden ist. Nicht nur Videodateien spielt dieser Player ab, sondern auch jegliche Form von Audioinhalten. Darüber hinaus wurde bei der Entwicklung auch viel Wert auf Sicherheit gelegt. Sofern einmal installiert, reagiert dieser Player auf die meisten Dateien zum Start des Radiostreams wie z.B. listen.pls, stream.m3u, etc.

Windows Media Player

Windows Mediaplayer

Ein jeder Windows-Nutzer sollte diesen Player wohl kennen. Oft schlechter gemacht als er wirklich ist. Klickt man auf diesen Menüeintrag, wird die Datei stream.asx übermittelt, was den Windows Mediaplayer dazu veranlasst, diesen Radiokanal abzuspielen. Sind nachträglich andere Programme installiert worden, die ebenfalls auf Dateien mit der Endung .asx reagieren, bleibt meist der Windows Mediaplayer still und das entsprechende Programm startet. Im Grunde ist es egal, welcher Player startet, Hauptsache der Sound kommt ;-)

Webplayer (Flash)

Was ist, wenn man weder Windows noch Winamp hat? Dann empfiehlt sich meist der Webplayer-Menüpunkt. Dieser basiert auf das sogenannte Flash. Das hat aber nichts mit Licht oder Blitzen zu tun, sondern ist eher eine Art Programmiersprache für das Web. Sicherlich schon gesehen bei Seiten, in denen aufwendige Animationen, Effekte etc. zu sehen sind. Ein weiteres Leistungsmerkmal von Flash ist das Abspielen von Audioinhalten.
Jedes Betriebssystem, welches Flash beinhaltet, ist somit in der Lage den Radiokanal abzuspielen. Zu beziehen ist Flash von Adobe Systems unter http://get.adobe.com/de/flashplayer

Webplayer (WMP)

Dem Windows-Nutzer steht noch dieser Eintrag zur Verfügung. Dies setzt allerdings voraus, dass der Windows Mediaplayer installiert und für den jeweiligen genutzten Browser freigeschaltet ist. Die Standardinstallation eines Windows-Systems beinhaltet dies jedoch nicht. Vielmehr wird beim Beispiel eines Internet Explorers darauf hingewiesen, daß ein Plugin benötigt wird bzw. ein Plugin Zugriff auf den Internet Explorer haben möchte, um den Radiokanal abspielen zu können. Bejaht man diese Anfrage, integriert sich der Windows Mediaplayer und das Abspielen des Kanals beginnt. Andere Browser für Windows, wie z.B. Opera, Firefox, Safari, usw. benötigen eine extra Installation des Windows Mediaplayer-Plugins. Je nach Browser gestaltet sich dies von einfach bis schwierig.

Webplayer (Radio.de)

Ähnlich wie der Webplayer auf Flash-Basis, arbeitet auch der Radioplayer von Radio.de. Da dieser Player aber nicht von uns entwickelt wurde, sondern nur die darunter angezeigte Titel-Ansicht, können wir leider keine Hilfestellung des Players anbieten. Dabei handelt es sich ebenfalls um einen Flashplayer, der nur funktioniert, wenn Flash installiert wurde.

Phonostar

Phonostar Player

Wer den Phonostar-Player sein Eigen nennt, kann über diesen Menüeintrag den entsprechenden Player starten. Zu beziehen ist er unter http://www.phonostar.de.

Onlineplayer:  http://www.phonostar.de/online_player/channel/38735
Phonostaradresse: psradio://|ChannelId|38735

Sony's Playstation Portable

Playstation Portable

Jeder der eine Playstation Portable von Sony sein Eigen nennen darf, hat damit die Möglichkeit über unseren Player-App unser Programm zu empfangen. Dieser Player kann auf jeder PSP ab Firmware V3.80 verwendet werden. Da er bereits voreingestellt ist, sind somit keine Stream-Adressen oder sonstige Angaben erforderlich.

AACplus-Stream (64kbit/s)

AAC Plus

Der AAC+-Kanal bedient alle Nutzer mit geringer Bandbreite und/oder diejenigen, die nicht viel Kosten durch entstanden Traffic verursachen möchten. Obwohl die Bandbreite nur 64kBit/s beträgt, ist die Qualität überraschend hoch. Während normale Radiokanäle noch mit MP3 arbeiten, basiert das AAC+ Verfahren auf MP4 und ist mittlerweile auch bei HDTV-Inhalten zu finden. Leider kann nicht jeder Player dieses Format abspielen. Einige benötigen dafür ein sogenanntes Plugin. Winamp (www.winamp.com) ab Version5 und VideoLan (www.videolan.org) können dies von Haus aus und es werden keine speziellen Plugins oder Einstellungen benötigt.

 

Stream-Adressen

Für all diejenigen, die ein (Internet-)Radio in Form eines Gerätes zu Hause stehen haben, können Channel80 direkt durch die Eingabe folgender Adressen empfangen:

http://stream.channel80.de:8010

MP3 / 192kbit/s / 44.1kHz

http://stream.channel80.de:8010
http://stream.channel80.de:8010/stream.m3u
http://stream.channel80.de:8010/listen.pls
http://stream.channel80.de:8010/stream.asx

http://stream.channel80.de:8040

AAC+ / 64kbit/s / 44.1kHz

http://stream.channel80.de:8040
http://stream.channel80.de:8040/stream.m3u
http://stream.channel80.de:8040/listen.pls
http://stream.channel80.de:8040/stream.asx